nachts…

8 11 2007

…wenn der 11. neumond des jahres ist, dann ist samhain

samhain

denken wir einmal an die die nicht mehr sind….

—————-
Now playing: Horst Krüger Band – Die Tagesreise
via FoxyTunes

Advertisements




feiertags…

1 11 2007

…wenn traumhaftes wetter ist, dann kann die stille trügerisch sein

so ruhig wie hier auf dem bild war es nämlich nicht am tauchaer stadtsee (namen weiß ich nicht) – angler bevölkern das ufer, hunde bellen, toben, radfahrer scheuchen und fußgänger beiseite, walking-stöcke klackern….

irgendwie kamen wir und ganz komisch vor, nur ein photoapparat sonst nichts, wie ein wenig deplaziert. aber der spaziergang unter dem blauen strahlehimmel hat das manko wettgemacht…

und ein paar schönere bilder als meine gibt es auch noch….

update:

der teich in taucha ist der „Große Schöppenteich„…





sonntags

28 10 2007

..wenn das leben um eine stunde länger ist (die im frühjahr fehlte) – ein wenig zeit innezuhalten und nachzudenken. viele kirchen habe ich in letzter zeit gesehen kleine, große, alte, nicht so alte, schöne und nicht so schöne – sie faszinieren immer wieder. und verleiten zum fotografieren und manchmal auch zum spielen 🙂

sonntags...

die decke der nikolaikirche zu leipzig – leicht verfremdet…





freitags…

26 10 2007

..wenn ich wie der name schon sagt einmal frei habe, dann erschließt sich mancher gedanke erst so richtig…

ein kommentar unter diesem bild

herbst

sagt: “ DAS  wünsche ich dir auch“. und wenn ich so recht darüber nachdenke, dann wünsche ich mir das auch – den herbst des lebens nicht allein zu verbringen. nun ist es ja noch ein wenig zeit bis dahin 😉 – abe im augenblick sind dir ansätze dazu gar nicht schlecht ♥





montags

15 10 2007

… nach 10 tagen fast ganz ohne alltag (die bilder finden sich hier) bin ich wieder darin versunken….

und habe gestern festgestellt: es wird winter, die kraniche fliegen in den süden – sogar am himmel über leipzig ziehen sie lärmend ihre bahn…

was ich noch sagen wollt steht hier –

—————-
Now playing: Pink Floyd – Wish You Were Here
via FoxyTunes





montags

3 09 2007

… wenn haushalttag ist. es regnet den ganzen tag, aber der abend wurde dann doch noch versöhnlich. in der leipziger thomaskirche sitzend, dem orgelspiel lauschend fiel ein sonnenstrahl auf die kirchenbänke.

(so schön, daß ich doch das handy rausgeholt habe und mal geknipst)…

bank

die schlechte qualität des bildes bitte ich zu entschuldigen….





nachtrag zum „herbst“

17 08 2007

kam heute morgen per mail:

sie fliegen tief, die schwalben, so dicht über dem acker, dass die stoppeln sie wohl am bauch kitzeln … so richtig

warm will die sonne heute nicht werden, es liegt eine ahnung in der luft. eine ahnung von herbst und winter. wiesenknöpfe lassen die weite fläche rostig aussehen und der milan ruft hoch oben einen abschiedsgruss.

ein geheimnis erfüllt die welt, vom kommen und gehen,von abschied und wiederkehr,von liebe und hoffnung.

hinter den langen trieben der weide summen die wespen das lied vom herbst und der himmel ist weit…

kein grund zu trauer und schwermut, aufgeregt schwätzen die schwalben von ihrer reise , bald geht es los und sie sind voller übermut bald schon folgen sie ihren großen brüdern, den mauerseglern , sie werden erwartet …

und sie werden wiederkommen…

schön gesagt….