februarmorgens

13 02 2016

  
die spatzen toben, die tauben gurren und der specht lacht mich aus weil ich ihn nicht sehen kann. es ist wie im wald – mitten in der stadt 😊
für eine langzeitbelichtung war ich leider 2min zu spät dran
  

***

Advertisements




sonntags

1 10 2007

… wenn die sonne wieder scheint ruft das draußensein, also väterchen, stock und cam ins auto gepackt und ab in die dübener heide – bäume auf die palme bringen

Väterchen wackelt auf seine Position...

danke fürs bild winter*kind

—————-
Now playing: Paddy goes to Holyhead – 06The Japanese Rock ’n Roll-Ba
via FoxyTunes





sonnabends

29 09 2007

… wenn es seit fast 2 tagen regnet

die andere farbe des herbstes

lassen wir uns vom wetter doch nicht unterkriegen – mit sonne im herzen….





donnerstags

20 09 2007

…wenn die autoscheiben zum ersten mal zugefroren sind, haben die dahlien die letzte nacht wahrscheinlich nicht überlebt…
es ist herbst – so richtig….





nachtrag zum „herbst“

17 08 2007

kam heute morgen per mail:

sie fliegen tief, die schwalben, so dicht über dem acker, dass die stoppeln sie wohl am bauch kitzeln … so richtig

warm will die sonne heute nicht werden, es liegt eine ahnung in der luft. eine ahnung von herbst und winter. wiesenknöpfe lassen die weite fläche rostig aussehen und der milan ruft hoch oben einen abschiedsgruss.

ein geheimnis erfüllt die welt, vom kommen und gehen,von abschied und wiederkehr,von liebe und hoffnung.

hinter den langen trieben der weide summen die wespen das lied vom herbst und der himmel ist weit…

kein grund zu trauer und schwermut, aufgeregt schwätzen die schwalben von ihrer reise , bald geht es los und sie sind voller übermut bald schon folgen sie ihren großen brüdern, den mauerseglern , sie werden erwartet …

und sie werden wiederkommen…

schön gesagt….





herbst!?

16 08 2007

irgendwie hat sie recht, es wird herbst

Keine Frage...

ich habe seit zwei tagen keine mauersegler mehr gesehen 😦
ein untrügliches zeichen, daß der sommer zu ende geht….





brunnenspiele

15 07 2007

nachdem wir einen hund bei wasserspielen beobachtet haben

dsc_3936.jpg

wurden wir selber noch vom bildredakteur der lvz zu wasserspielen animiert

05-springbrunneqf.jpg

der bildtext zum nachlesen:

Weit über 30 Grad in Leipzig: Schwitzen ist Pflicht … und Abkühlung Kür! – Die Vorhersage des Wetterdienstes Meteomedia: Hitzewelle mit viel Sonnenschein.
In der Fritz-von-Harck-Anlage unmittelbar gegenüber vom Neuen Rathaus werden die Plätze unter der Fontäne knapp: Uta F. und ihr Freund Dirk W. lassen es sich nehmen, das auch gut 20 Grad warme Wasser zu durchlaufen.
Am 10.Mai 2001 erhielt das neu gestaltete Areal neben dem Bundesverwaltungsgericht (früher Reichsgericht) beim Deutschen LandschaftsArchitekturpreis 2001 eine Würdigung. Entworfen hatten es die Planer im Leipziger Grünflächenamt Antje Schuhmann und Hans Schröder. Der vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten aller zwei Jahre ausgelobte Preis zeichnet hervorragende Planungsleistungen aus, die sowohl ästhetisch anspruchsvolle, innovative Lösungen als auch ökologische Zielstellungen beinhalten. Foto: Volkmar Heinz

spaß gemacht hat es allemal, auch wenn wir klatschnaß waren hinterher….

und viel schöner beschrieben ist das ganze hier, da sind auch noch viel mehr fotos….